Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Artikel 13, Artikel 14 DSGVO
durch die Firma Alois Korzilius Interbau Fabrikation für moderne Baukeramik GmbH & Co. KG

Gliederung / Verzeichnis

A.    Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen
B.    Namen und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
C.    Grundsätzliches zur Verarbeitung personenbezogener Daten
D.    Details zu einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen /-zwecken, für die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden
       1.    Überlassung und / oder Übermittlung von Informationsunterlagen
              a)    Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Widerspruchsrecht
              b)    Mögliche Empfänger der Daten, Speicherdauer, Drittländer, Quellen
       2.    Erstellung und Zusendung von Angeboten, Auftragsbestätigungen / Durchführung von erteilten Aufträgen sowie sonstiger diesbezüglicher Korrespondenz und
              Folgeabwicklungen (u. a. Warenversendung, Mängelprüfung)
              a)    Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Widerspruchsrecht
              b)    Mögliche Empfänger der Daten, Speicherdauer, Drittländer, Quellen
       3.    Planung und Durchführung von Kundenbesuchen
       4.    Postwerbung / Marketing
       5.    Ihre Rechte als betroffene Person - Übersicht
       6.    Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DSGVO

A. Namen und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

    Alois Korzilius Interbau Fabrikation für moderne Baukeramik GmbH & Co KG,
    Hauptstr. 73 – 79, 56235 Ransbach-Baumbach, Deutschland
    Telefon: 02623 / 896-0
    Fax: 02623 / 896-40
    E-Mail: info@interbau-blink.de
    Webseite: www.interbau-blink.de


Gesetzliche Vertreter: Uta Kern Verwaltungsgesellschaft mbH, Hauptstraße, 56235 Ransbach-Baumbach,
diese wiederum vertreten durch deren Geschäftsführer Michael Dickopf

B. Namen und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Herr Volker Kraus,
    c/o Alois Korzilius Interbau Fabrikation für moderne Baukeramik GmbH & Co KG,
    Hauptstr. 73 – 79, 56235 Ransbach-Baumbach, Deutschland
    Telefon: 02623 / 896-0
    Fax: 02623 / 896-40
    E-Mail: datenschutz@interbau-blink.de

C. Grundsätzliches zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind beispielsweise Vorname / Nachname einer natürlichen Person  oder individuelle E-Mail-Adressen (max.mustermann@...). Hingegen sind allgemeine Unternehmensdaten, z.B. zentrale Festnetznummer einer Firma, die Durchwahl der Beschaffungs- oder Einkaufsabteilung, die Firma einer juristischen Person, z.B. Max Mustermann GmbH, keine personenbezogenen Daten, sondern lediglich unternehmensbezogene Daten.

Die gemäß Artikel 13, 14 DSGVO bestehenden Informationspflichten beziehen sich auf personenbezogene Daten und verpflichten uns, über deren Erhebung zu informieren, unabhängig davon, ob Sie Kunde / Interessent oder deren Ansprechpartner/in sind. Dies gilt unabhängig davon, ob wir die Daten von Ihnen selbst erhalten haben oder durch Dritte, z.B. einen Kollegen oder Ihren Arbeitgeber.

D. Details zu einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen /-zwecken, für die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden

     1.    Überlassung und / oder Übermittlung von Informationsunterlagen
          a)    Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Widerspruchsrecht
          Sofern Sie sich als Selbständige/r für unsere Produkte interessieren und wir Ihnen Informationsmaterialien überlassen oder übermitteln sollen, erfassen wir Ihren Namen als Interessenten, Ihre Sitzanschrift sowie ggfs mitgeteilte weitere personenbezogene Daten, z.B. besonderes Interesse an bestimmten Produkten, sowie Zeitpunkt, Art und Inhalt der überlassenen / übermittelten Informationen. Zudem erfassen wir diese Daten für die künftige Nutzung gemäß Ziffer D 4 (Postwerbung).

Soweit die Datenerfassung zur Erfüllung einer vorausgegangenen Anfrage erfolgt, stellt diese Erfüllung ein berechtigtes Interesse unsererseits an der Datenverarbeitung dar, im Übrigen ist die Akquise neuer Kunden ebenfalls ein berechtigtes Interesse unserer Firma. Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f DSGVO. Erfolgt die Zusendung als vorvertragliche Maßnahme, ist Art.6 Abs.1 b DSGVO die Rechtsgrundlage für die entsprechende Datenverarbeitung.

Sofern Sie Ansprechpartner/in eines Unternehmers o.ä. sind und Produktunterlagen bei uns anfordern oder Ihr Arbeitgeber / Ihr Dienstherr/ Ihr Kollege o.ä.  Ihren Namen als Ansprechpartner angibt, erfassen wir Ihren Namen als Ansprechpartner des Unternehmers / der Behörde etc.. Wir erfassen zudem ggfs mitgeteilte weitere Daten, z.B. Ihre email-Adresse oder Ihre Position im Unternehmen, z.B. Einkaufsabteilung / Vertrieb / Beschaffung. Dies sichert die korrekte Adressierung/Übermittlung der angeforderten Unterlagen und gibt uns die Möglichkeit, Sie hierbei als Ansprechpartner persönlich anzusprechen (berechtigtes Interesse).  Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 f DSGVO. Zudem erfassen wir diese Daten für die künftige Nutzung gemäß Ziffer D 4 (Postwerbung).

Soweit Art 6 Absatz 1 f DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist, können Sie dieser gemäß Artikel 21 DSGVO widersprechen, vgl. hierzu auch weitere Informationen unter E am Ende dieses Informationsblatts.


     b)    Mögliche Empfänger der Daten, Speicherdauer, Drittländer, Quellen
    Interne Empfänger (Stellen) der erhobenen Daten sind der Vertrieb, Marketing, Geschäftsleitung unserer Firma, soweit diese Daten dort benötigt werden. Externe Empfänger der erhobenen Daten sind ggfs selbständige Handelsvertreter zwecks persönlicher Übergabe der Informationsunterlagen. Im Übrigen erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte,  ebensowenig eine Übermittlung in Länder außerhalb der Europäischen Union.
Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, wir diese auch nicht mehr zur Geltendmachung / Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen und soweit diese nicht zur Postwerbung (D 4) benötigt werden.
Sofern der Kontakt zu unserer Firma über Ihre Mitarbeiter, einen sonstigen Beauftragten Ihrer Firma oder über einen Handelsvertreter unserer Firma erfolgte, sind diese unsere Quelle für die Datenerfassung im Sinne des Artikel 14 DSGVO. Sofern Ihr Arbeitgeber oder ein Kollege uns Ihre Ansprechpartnerdaten nannte, sind diese unsere Quelle für die Datenerfassung im Sinne des Artikel 14 DSGVO.

   
     2.    Erstellung und Zusendung von Angeboten, Auftragsbestätigungen / Durchführung von erteilten Aufträgen sowie sonstiger diesbezüglicher Korrespondenz und Folgeabwicklung (u. a. Warenversendung, Mängelprüfung)
          a)    Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Widerspruchsrecht

Sofern Sie sich als Selbständige/r um die Unterbreitung eines Angebots bitten oder eine Bestellung an uns übermitteln, erfassen wir Ihren Namen, Ihre Sitzanschrift, Ust-ID, ggfs vorhandenen Eintrag als Kaufmann im Handelsregister, abweichende Rechnungs- oder Lieferanschrift, Telefon- und Faxnummer, e-mail-Adresse, Verbandsmitgliedschaften und ggfs angegebene Mitgliedsnummern sowie ggfs mitgeteilte weitere Daten, z.B. besonderes Interesse an bestimmten Produkten, sowie Zeitpunkt, Art und Inhalt der Kommunikation (z.B. Bestelleingang / Angebotsunterbreitung / Auftragsbestätigung). Bei einem Erstkontakt erfassen wir zudem Ihren Namen und Postanschrift für die künftige Nutzung gemäß Ziffer D 4 (Postwerbung). Die vorgenannten Daten verarbeiten wir zudem, wenn es zum Vertragsabschluss kommt, um den Vertrag zu erfüllen, eine Auftragsbestätigung zu erstellen, um Sie als Besteller identifizieren zu können, um ggfs bestehende Rückfragen bzgl. der bestellten / angebotenen Produkte zu klären, um die gekauften Waren ausliefern zu können, zur Rechnungsstellung, zur Abwicklung / Zuordnung von Zahlungen (soweit erforderlich), zur Bearbeitung etwaiger Gewährleistungs- und sonstiger rechtlicher Ansprüche, die Sie gegen uns gelten machen, und zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;  Die Speicherung der Zeitpunkte und Inhalte unserer Kommunikation bezweckt, die abgegebenen Erklärungen nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO. Sofern Sie Ansprechpartner/in eines Unternehmers bzw. zuständige/r Mitarbeiter/in einer Behörde o.ä. sind und für Ihren Arbeitgeber / Dienstherrn um die Unterbreitung eines Angebots bitten oder eine Bestellung an uns übermitteln, erfassen wir Ihren Namen als Ansprechpartner sowie ggfs mitgeteilte weitere Daten, z.B. Ihre email-Adresse oder ihre Position, z.B. Einkaufsabteilung / Beschaffung, sowie Zeitpunkt, Art und Inhalt der Kommunikation. Dies sichert die korrekte Adressierung/Übermittlung der Folgekorrespondenz (Zusendung des Angebots / Rechnung etc.) und dient dem Nachweis der abgegebenen Erklärungen. Zudem haben wir hierdurch die Möglichkeit, Sie hierbei als Ansprechpartner persönlich anzusprechen und die abgegebenen Erklärungen nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können (berechtigtes Interesse). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO. Soweit Art 6 Absatz 1 f DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist, können Sie dieser gemäß Artikel 21 DSGVO widersprechen, vgl. hierzu auch weitere Informationen unter E am Ende dieses Informationsblatts.

          b)    Mögliche Empfänger der Daten, Speicherdauer, Drittländer, Quellen

Interne Empfänger der erhobenen Daten innerhalb unserer Firma sind der Vertrieb, Marketing, Rechnungswesen, Auftragsverwaltung, Geschäftsleitung, soweit diese Daten dort benötigt werden. Externe Empfänger der erhobenen Daten sind ggfs selbständige Handelsvertreter  zwecks persönlicher Abgabe oder Erörterung des Angebots sowie zur Abrechnung etwaiger Provisionen. Wir schalten zur Übermittlung der Kommunikation und zur Warenversendung ggfs Dienstleister, z.B. Spedition, Versand-Dienstleister, und ggfs unsere Lieferanten ein, die eine Direktlieferung vornehmen. Im Übrigen erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte, ebensowenig eine Übermittlung in Länder außerhalb der Europäischen Union.Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern. Nach Ablauf der regelmäßigen Verjährungsfrist nach Abschluss des Kaufvertrags werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nur noch zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche sowie zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen genutzt. Hiervon ausgenommen sind die gemäß D 4 erhobenen Daten (Postwerbung).Sofern die Bestellung der Ware / die Anforderung eines Angebots über Ihre Mitarbeiter oder einen sonstigen Beauftragten Ihrer Firma erfolgt oder diese Erklärungen gegenüber einem unserer Handelsvertreter abgegeben werden, sind diese unsere Quelle für die Datenerfassung im Sinne des Artikel 14 DSGVO. Sofern Ihr Arbeitgeber / Dienstherr oder Kollege / Kollegin uns Ihre Ansprechpartnerdaten nannte, ist dieser unsere Quelle für die Datenerfassung im Sinne des Artikel 14 DSGVO.

 

     3.    Planung und Durchführung von Kundenbesuchen

Sofern Sie als Selbständige/r einen Besuch durch unseren Außendienst wünschen, erfassen wir Ihre Daten (Namen, Ihre Sitzanschrift, etwaige abweichende Besuchsanschrift, Kontaktdaten, besondere Produktwünsche / Vorstellung bestimmter Produkte vor Ort, interner Ansprechpartner, Zeitpunkt und Inhalt der Kommunikation) zur Vereinbarung eines oder regelmäßiger (soweit gewünscht) Besuchstermine. Des weiteren werden die vereinbarten Besuchstermine sowie die beim Besuch ggfs mitgeteilten weiteren personenbezogenen Informationen für die erörterten Zwecke, z.B. Angebotsunterbreitung / Festlegung regelmäßiger Besuchstermine / Zusendung von Produkt- / Materialmustern, gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO.

Sofern Sie Ansprechpartner/in eines Unternehmers sind und für dieses Unternehmen einen vor-Ort-Besuch wünschen, erfassen wir Ihren Namen als Ansprechpartner des Unternehmers sowie ggfs mitgeteilte weitere Daten, z.B. Ihre email-Adresse oder ihre Position im Unternehmen, z.B. Einkaufsabteilung, sowie Zeitpunkt und Inhalt der Kommunikation. Diese Daten dienen der Vereinbarung eines oder regelmäßiger (soweit gewünscht) Besuchstermins und dem Nachweis der Besuchsvereinbarung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO.

Soweit Art 6 Absatz 1 f DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist, können Sie dieser gemäß Artikel 21 DSGVO widersprechen, vgl. hierzu auch weitere Informationen unter E am Ende dieses Informationsblatts. Zudem gilt ergänzend C 1 b) dieser Information.

         

      4.    Postwerbung / Marketing

Falls Sie uns als Selbständige/r Ihren Namen und Ihre Postanschrift mitteilen oder wir diese aus öffentlich zugänglichen Quellen entnehmen, speichern wir diese Daten für die mögliche künftige Zusendung von Postwerbung (Briefpost) zu unseren Produkten. Die Daten werden ggfs bei der Frankierung und Versendung, die ggfs durch einen externen Dienstleister erfolgt, diesem zugänglich. Dieser Dienstleister handelt nach unseren Weisungen und in unserem Auftrag. Dieser hat seinen Sitz in der Europäischen Union.  Eine sonstige Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder Sie der Verarbeitung widersprochen haben.
Rechtsgrundlage für diese  Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zusendung von Produktinformationen per Briefpost ist ein legitimes Interesse unseres Unternehmens. Sie können dieser Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall werden wir die Zusendung der Briefpostwerbung einstellen, vgl. Abschnitt E.
Sofern Sie Ansprechpartner/in eines Unternehmers, Schule, Stadt o.ä.  sind und uns deren Name und Anschrift mitteilen oder wir diese aus öffentlich zugänglichen Quellen entnehmen, erfassen wir Ihren Namen als Ansprechpartner des Unternehmers für die mögliche künftige Zusendung von Postwerbung (Briefpost) zu unseren Produkten zu Ihren Händen. Die vorstehenden Absätze gelten entsprechend.
 

      5.    Ihre Rechte als betroffene Person - Übersicht:

Ihnen stehen folgende Rechte als betroffene Person zu:

-    Das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
-    Das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
-    Das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
-    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
-    Das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
-    Das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,s .unten im Detail unter F
-    Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
-    Das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

     
6.    Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DSGVO

Soweit Ihre personenbezogenen Daten von uns aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit.  f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. Nach Eingang des Widerspruchs stellen wir die Verarbeitung  insoweit ein, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.