20 APR 2018

Beitrag zur "Westerwälder Tonkiste"

 

Reichhaltige Tonvorkommen legten den Grundstein des wirtschaftlichen Erfolgs der Region des Kannenbäckerlands. Einst war der Rohstoff Ton noch ein ausschließlich regionales Produkt, das zum Herstellen klassischer Erzeugnisse wie Tonziegel und Gebrauchskeramik genutzt wurde. Heute zählen Westerwälder Tonvorkommen zu den qualitativ hochwertigsten und werden weltweit nachgefragt. Die ständig steigenden Ansprüche der nationalen und internationalen Kunden fördern den Bedarf an Forschung, sodass sich zahlreiche akademische Bildungsstätten in der Region um Interbau-Blink niedergelassen haben. Auch viele Unternehmen im Kannenbäckerland stehen miteinander in jahrzehntelanger Verbindung, so auch die Zusammenarbeit zwischen Sibelco und der Unternehmensgruppe Interbau-Blink.

Mit dem Projekt "Westerwälder Tonkisten" des Bundesverbands für Keramische Rohstoffe und Industrieminerale (BKRI) fand sich eine gemeinsame Chance, einer jungen Generation die Vielseitigkeit des Rohstoffs Ton aus der Region nahezulegen. Mit einem Koffer gefüllt mit Miniaturexponaten aus der tonverarbeitenden Industrie, Tonproben, Experimentierutensilien und einem Ordner gefüllt mit weiteren Informationen wurden vier Grundschulen aus der Region ausgestattet.

Mit dieser Aktion möchte der BKRI schon früh das Bewusstsein dafür stärken, dass die Branche zahlreiche Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten bietet- von der Arbeit im Labor, über Abbauarbeiten bis hin zu kaufmännischen Tätigkeiten. So war es Interbau-Blink eine große Freude sich an diesem Projekt zu beteiligen und dabei helfen zu können die Begeisterung für Ton zu stärken. (Foto: VG Ransbach-Baumbach)

18 APR 2018

Architekturmesse Sarajevo "4 walls"

 

Vergangene Woche fand zum zweiten Mal die jährlich angesetzte Messe in der Olympic Hall Zetra in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina, statt. Vom 12. bis 15. April konnten Besucher die Stände von mehr als 50 Unternehmen besuchen und sich über die neusten Trends in Sachen Wohnen, Inneneinrichtung und Architektur informieren. Nachdem im vergangenen Jahr 18.000 Besucher an drei Tagen diese Chance nutzten, konnten die Veranstalter der Messe in diesem Jahr über 40.000 begeisterte Besucher auf 10.000m² verzeichnen.

Die Chance, das eigene Produktportfolio einem breiten Publikum darzulegen, nutzte auch das Unternehmen MemicDekor aus Mostar, Bosnien und Herzegowina. Der langjährige Partner der Unternehmsgruppe Interbau-Blink war erstmalig auf der internationalen Messe in Sarajevo vertreten. Neben den eigens hergestellten Mosaiken und Dekorfliesen waren auch die neuen großformatigen Platten der Marke GIGA-Line® von Interbau-Blink dort zu bewundern.

Obwohl die Messe noch jung ist, gilt sie bereits als Plattform für Innenarchitekturbegeisterte und lädt zum Networken ein. Nicht zuletzt aufgrund des großen Interesses an den innovativen Produkten soll es auch in Zukunft eine Teilnahme an der internationalen Messe "4 Walls" geben.

03 APR 2018

Messeauftritte in Russlands Hauptstadt

 

In diesem Jahr fanden zwei der größten Fachmessen rund um Bautechnologie und Innenausbaulösungen in der russischen Hauptstadt zur selben Zeit statt: Die Batimat Russia und die MosBuild Moscow.

Wie bereits im Vorjahr war Interbau-Blink durch Teilnahme am offiziellen deutschen Gemeinschaftsstand auf der 24. MosBuild Messe in Moskau vertreten. Von Dienstag, den 03.04.2018 bis Freitag, den 06.04.2018 bietet die Fachmesse für die Bau- und Innenausbaubranche in Russland mehr als 60.000 erwarteten Fachbesuchern ein breites Spektrum an Bau- und Innenausstattungsmaterialien. Über 1.200 russische und internationale Unternehmen aus 40 Ländern präsentieren sich auf 10 Einzelausstellungen im Expocentre in der russischen Hauptstadt. Auf insgesamt 40m² ist die Unternehmensgruppe Interbau-Blink in diesem Jahr in Halle 7.6 zu finden.

Auch auf der größten Messe Russlands mit über 90.000 erwarteten Besuchern ist Interbau-Blink vertreten. Die Batimat Russia ist bekannt dafür, dass die ausstellenden Unternehmen die Gelegenheit nutzen, Neuheiten einem breiten Publikum vorzustellen. Der Fokus liegt hier statt auf Baumaterialien eher auf Innenausbaulösungen. Interbau-Blink präsentiert sich und seine Produkte 2018 erstmalig auf dem größten Messegeländes Russland, der Crocus Expo, mit 87.000m². Neben dem Schwimmbadprogramm mit Formteilen für Wellnessbereiche sowie Kantenstufen und Florentinerstufen zeigt die Unternehmensgruppe die neusten Entwicklungen zu keramischen Riemchen, die stetig mehr Beliebtheit im Innenraum erlangen. 

Beide Messeauftritte unterstützen die Unternehmensgruppe dabei, in einem für Interbau-Blink am stärksten expandierenden Auslandsmarkt weiterhin seine Marktposition auszubauen, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kontakte zu pflegen.

23 FEB 2017

Produkt des Jahres 2017

 

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Wahl zum "Produkt des Jahres" 2012, bei der Interbau-Blink bereits einmal einen zweiten Platz mit der patentierten GIGA-Line Treppenstufe erreichen konnte, geht die Unternehmensgruppe auch in diesem Jahr mit der Silber-Medaille nach Hause.

Die Serie Detroit der Marke GIGA-Line überzeugte im Wettbewerb mit fünf weiteren namhaften Bewerbern. So konnte sich die erste Generation der Marke GIGA-Line in Köln einen hervorragenden zweiten Platz sichern, überboten durch die Serie "Savona" von Agrob Buchtal und zusammen auf dem Treppchen mit der Serie "Double Impact" von Engers.

 

03 JAN 2018

Fliesen und Platten - Januarausgabe 2018

 

In der neusten Ausgabe der renomierten Fachzeitschrift Fliesen und Platten gibt es einen ausführlichen Bericht zur neuen Produktionsanlage GIGA-Line sowie exklusiven Informationen zum Herstellungsprozess und der Unternehmensgruppe. Auch die Wichtigkeit einer nachhaltigen Produktion wurde betont, u.a. durch ein Zitat von Geschäftsführer Michael Dickopf: "Wer es ernst meint mit seinem Engagement für die Umwelt, sollte seine Produktion vor Ort, die den Rohstofftourismus vermeidet, zu schätzen wissen."

Besonders erfreulich stellt sich dar, dass es ein Ambientebild der Serie Detroit  sogar auf die Titelseite der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift geschafft hat. 

 

19 OKT 2017

Die erste Generation GIGA-Line®

 

Mit den Serien Cleveland, Detroit und Columbia stehen die ersten Serien der neuen Marke GIGA-Line® der Unternehmensgruppe Interbau-Blink fest. In den rektifizierten Formaten 120x260 cm, 120x120 cm, 60x120 cm sowie 80x80 cm werden die großformatigen Fliesen ausnahmslos auf einer der modernsten Fliesenfertigungsanlage Nordeuropas mit einer 440 Tonnen schweren Hydraulikpresse hergestellt.

Die 1. Generation der GIGA-Line® Marke überzeugt durch die Möglichkeit der Verlegung mit schmalen Fugen, der Variabilität der Fliesenstärke von 6 – 20 mm, der Modularität der Komponenten und der Nähe zum Markt.

Schon bald können weitere Informationen bezüglich der Serien abgerufen werden. Besuchen Sie unsere Homepage www.interbau-blink.de regelmäßig um stets über neuste Entwicklungen informiert zu werden!

29 AUG 2017

FAMILIENFEST 2017 - WILLKOMMEN GIGA-Line®

 

Nach den offiziellen Feierlichkeiten folgte am Samstag, den 26. August das Familienfest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familien, Freunden und Bekannten. Mehr als 300 Personen folgten an diesem sonnigen Tag der Einladung in die Stadthalle Ransbach-Baumbach, in der die gemeinsamen Stunden verbracht wurden. Musikalisch wurde die Feier vom Musikverein Ransbach-Baumbach 1900 e.V. untermalt und auch für die kleineren Gäste gab es dank Hüpfburg und Kinderschminken ausreichend Entertainment.

Geschäftsführer Michael Dickopf nutzte das Zugegensein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um diesen für ihre gute Mitarbeit und die vertrauensvolle Zusammenarbeit zu danken und die Fertigstellung der neuen Produktionsanlage im Werk Blink gemeinsam zu feiern. Auch Prof. Dr. Arno Steudter, Kuratoriumsvorsitzender der Uta Korzilius-Kern Stiftung, sprach im Namen der Stiftung der Belegschaft seinen Dank für die engagierte Arbeit aus und blickte erwartungsfreudig in die Zukunft.

Ermöglicht wurde die Visualisierung der gigantischen Dimensionen der Anlage und deren Produkte durch den angebotenen Shuttle-Busservice, welcher die Besucher in mehreren Fahrten zum Werk Blink transferierte, wo die neue Anlage durch Führungen betrachtet und erkundet werden konnte.

28 AUG 2017

OFFIZIELLE EINWEIHUNGSFEIER

 

Mit 65 Unternehen aus der Region und dem Ausland sowie geladenen Ehrengästen feierte die Unternehmens- gruppe Interbau-Blink am 25.08.2017 die Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Fliesenproduktionsanlage im Werk Blink. Unter dem Markennamen GIGA-Line® werden zukünftig hochmoderne, großformatige Fliesen bis zu einer Größe von 3,2 x 1,6 Meter hergestellt - ein Meilenstein der Firmengeschichte. Mit der Investition in die neue Anlage, die modernste Fliesenproduktion Nordeuropas, kann Interbau-Blink neue Märkte erschließen und sein Produktportfolio sinnvoll erweitern.

Im Rahmen der Feierstunde kamen Giuseppe Bandieri (Vizepräsident der italienischen Firma System S.p.A.), Landrat Achim Schwickert, Torsten Klein (Projektleiter), Bürgermeister Michael Merz sowie die Professoren Hans Pralle (Stiftungskuratorium der Uta Korzilius-Kern Stiftung) und Arno Steudter (Kuratoriumsvorsitzender der Uta Korzilius-Kern Stiftung) zusammen. Gemeinsam wurde das rote Band vor dem Eingang der neuen Produktionshalle zerschnitten.

Doch was macht die neue Technik nun so besonders auf dem Markt? Industrie 4.0 wird hier bereits gelebt. Die Nutzung autonomer Maschinen, welche sich ohne menschliche Steuerung in der Halle bewegen und selbstständig Entscheidungen treffen, stellt eine Form der engen Verzahnung industrieller Produktion mit fortschrittlicher Informations- und Kommunikationstechnik dar. Der 1,6 Meter breite Digitaldrucker ist der modernste seiner Art, funktioniert ähnlich wie ein Tintenstrahldrucker und ermöglicht dem Unternehmen in Zusammenarbeit mit italienischen Designstudios die Realisierung zahlreicher Designrichtungen wie Marmor-, Metall- oder Natursteinoptiken.

Auch die geladenen Gäste konnten sich durch angebotene Führungen ein Bild von der genutzen Technik und Dimension der Anlage machen. Erste Entwicklungen in Form von auf der Anlage produzierten Slabs, zu deutsch "Platten", konnten bewundert werden.

Eine großformatige Fliese durchläuft auf ihrem Produktionsweg eine Strecke von bis zu einem halben Kilometer. Beginnend bei der 440 Tonnen schweren Hydraulikpresse, die mit dem hundertfachen ihres Gewichts den Rohstoff zu einer flachen Platte presst, wird der Fliese nachfolgend in dem 41 Meter langen Trockner Feuchtigkeit entzogen. Anschließend erhält sie im Digitaldrucker ihr endgültiges Design bevor sie nachfolgend im 1200 Grad heißen Ofen gebrannt wird. Nach dem Schleifen in der Trockenkalibriermaschine und der letzten Qualitätsprüfung werden die Fliesen vollmaschinell verpackt und versandfertig gemacht. Mit dieser zukunftsweisenden Produktlinie wird Interbau-Blink auch weiterhin die Nachhaltigkeit der Produktion wahren.

 

Das Stiftungskuratorium der Uta Korzilius-Kern Stiftung, die 100%-ige Eigentümerin der Unternehmensgruppe, unter Vorsitz von Herrn Prof. Dr. Steudter hat die Entscheidung zur Investition in die neue Produktionsanlage mitgetragen und stets unterstützt. Die großteilige Reinvestierung erwirtschafteter Gewinne schaffte dabei die Voraussetzungen für die Expansion und Modernisierung sowie für die nachhaltige Entwicklung des Stiftungsvermögens in Form der Unternehmung. Ein Interessensausgleich zwischen Entwicklung der Unternehmensgruppe und der Dotierung des sozialen Stiftungszwecks wurde jederzeit praktiziert.

05 JUL 2017

GIGA-Line®: Die ersten Fliesen rollen vom Band.

04 JUL 2017

NEUES FLIESENPROGRAMM 2017/2018

 

Der mit Spannung erwartete neue Wohnkeramikkatalog von Interbau-Blink liegt nun zum Download bereit und kann hier heruntergeladen werden (11,2MB).

Auf 72 Seiten finden Sie neben dem aktuellen Fliesensortiment auch nützliche Zusatzinformationen zur Reinigung & Pflege, Verlegehinweise und technische Informationen.

Hineinschauen lohnt sich!

29 JUN 2017

ERFOLGREICHE TEILNAHME: MÜNZ FIRMENLAUF 2017

 

Mit 17.500 Teilnehmern aus über 1000 Unternehmen der Region stellt der Münz Firmenlauf jährlich ein Großerlebnis in der Region Koblenz dar. Auch für Interbau-Blink ist die Teilnahme seit 2003 Pflicht und stellt ein Event dar, an dem traditionsbewusst jedes Jahr Kolleginnen und Kollegen mit Ehrgeiz teilnehmen.

Am Freitag, den 23.06.2017 startete vor beeindruckender Kulisse der Festung Ehrenbreitstein am Deutschen Eck in Koblenz unser diesjähriges Team bestehend aus sieben motivierten Männern.

Unter dem Applaus von tausenden Zuschauern errang der Teambeste, André Jordan (Bild: 3. v. l.), Betriebs- elektriker, in der AK M45 den respektablen 79. Platz. 

Abschließend wurde bei einem gemeinsamen Abendessen in der lokalen Gastronomie die erfolgreiche fünfzehnte Teilnahme am 5km Firmenlauf gefeiert.

26 MAI 2017

PRODUKTIONSANLAGE MIT BEEINDRUCKENDEN ECKDATEN

 

Mit 130 Metern der längste Rollenofen Nordeuropas. Eine Hydraulikpresse mit 44.000 Tonnen Pressdruck. In der späteren Nutzung eine Kapazität von 7000m² pro Tag. Die Fakten zu dieser neuen Anlage, geliefert und installiert vom italienischen Unternehmen SYSTEM, liefern beeindruckende Daten.

In der Halle, in der die neue Anlage ein zu Hause findet, geht es indes voran: Die Kamine und Ventilatoren zur Rauchgasführung sind installiert und verkleidet, LGVs (Laser Guided Vehicles) stehen zum Einsatz bereit, der Digitaldrucker ist installiert und gebrauchsfähig. Kommende Woche wird der Ofen zum ersten Mal gezündet.

Schon bald fällt zum ersten Mal Pressgranulat aus den Siloanlagen als Granulatsteppich auf das Band der tonnenschweren Presse und wird zur ersten hausgemachten XXL-Fliese der neuen Marke GIGA-Line. Auf dem Weg zur Glasierung, zum Brand und zur Rektifizierung legt jede dieser neuen Fliesen Wege von über einem halben Kilometer durch die Produktionshalle zurück. Es erfordert große Expertise, die Anforderungen in Sachen Verpackung und Logistik bei Formaten dieses Ausmaßes zu erfüllen. 

19 MAI 2017

GIGA-LINE: ERSTE DESIGNSTUDIEN ABGESCHLOSSEN

 

Während früher Wand- und Bodenfliesen in ihrer maximalen Größe technisch limitiert waren, lassen neue Technologien aus der ganzen Welt heute Formate in den verschiedensten Stärken und Formaten zu. Im Verlauf der Zeit hielten immer größere Fliesen Einzug in öffentliche Gebäude und Privathäuser. Die Beliebtheit großformatiger Fliesen steigt konstant, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Vorteile: Anders als einst angenommen lassen großformatige Fliesen kleine Räume größer wirken und erhöhen die Wertigkeit. Die durch großformatige Fliesen entstehenden optischen Weiten in Kombination mit farblich passender Fuge kreieren ein ruhiges Gesamtbild.

Der Kreativität ist bei der Erstellung der Designs großformatiger Platten mit Kantenlängen von 60 bis zu 320 cm keine Grenze gesetzt. So ist auch die Unternehmengruppe Interbau-Blink daran interessiert, mit neuen Serien unter dem Markennamen GIGA-Line verschiedenste Wohntrends zu bedienen und die Bandbreite der Fliesendesigns abzudecken. Ob Wohntrend Metallic in angesagten Kupfertönen, Minimalismus durch eine ruhige Betonoptik oder Fliesen im Shabby-Chic Look.

Das Portfolio soll mit der Zeit Fliesen für jeden Geschmack und Einrichtungsstil beherbergen, auch verschiedenste Natursteine für den Innen- und Außenbereich werden dazugehören und u.a. als Terrassenelemente erhältlich sein. Erste Entwürfe schmücken die Ausstellung im Bürogebäude Interbau, in welcher auch zwei erste Prototypen übergroßer Fliesen mit einer Kantenlänge von über drei Metern gezeigt werden.

19 APR 2017

Voll im Plan - Neue Impressionen

 

Nach Monaten spannender Vorbereitungen und harter Arbeit ist die neue, hochmoderne GIGA-Line Produktionslinie nun fast bereit für die erste Inbetriebnahme. Nachdem die komplette Installation der Maschinen und Anlagen abgeschlossen ist, beginnt die langwierige Phase der ersten Testläufe.

Die für Ende Mai vorgesehene erste Zündung des über 130 Meter langen Rollenofens stellt den nächsten Meilenstein auf dem Weg zu neuen Dimensionen dar. Die ersten Fliesendesigns für die großformatigen Fliesen aus dem künftigen Fliesensortiment von Interbau-Blink für die neue Marke GIGA-Line wurden bereits kreiert und liegen als erste Prototypen vor.  

05 APR 2017

MosBuild/WorldBuild Moscow 2017

 

Die MosBuild Messe in Moskau ist die größte Fachmesse für die Bau- und Innenausbaubranche in Russland. Mehr als 1.000 russische und internationale Unternehmen präsentierten auf dieser ein breites Spektrum an Bau- und Innenausstattungsmaterialien.

Dieses Jahr fand die Veranstaltung unter dem neuen Namen MosBuild/WorldBuild Moscow statt. Die Messe, welche im Expocentre stattfand, wurde in die Bereich Wandgestaltung, Bodenbeläge, Badezimmereinrichtung, Saunen, Pools, Türen, Heimtextilien und Beleuchtung aufgeteilt um für die optimale Orientierung auf der größten russischen Baumesse zu sorgen. 

Als bereits erfolgreich im russichen Market etablierter Hersteller möchte Interbau-Blink durch die erneute Messeteilnahme seine Marktposition weiter ausbauen, neue Kunden dazugewinnen und neue Artikel/Serien präsentieren.  Zusammen mit unserem Partner Keralux konnten wir unsere Produkte erfolgreich an dem offiziellen deutschen Gemeinschaftsstand präsentieren.

28 MÄR 2017

Das Kind hat einen Namen:

Unter dem neuen Markennamen GIGA-Line wird die Unternehmensgruppe Interbau-Blink zukünftig hochmoderne, großformatige Fliesen mit einer Größe ab 800 x 800 mm vertreiben. Unter der Verwendung einer komplett neu erbauten Fliesen-Produktionslinie, die zur Jahresmitte in Betrieb gehen soll, wird das Produktportfolio von Interbau-Blink um Fliesen in Formaten bis zu einer Größe von 3200 x 1600 mm und einer Dicke von sechs bis 20 mm erweitert.

Von der Rohstoffaufbereitung bis hin zum verwendeten Brennofen- die hier erbaute Anlage stellt nicht zuletzt wegen der genutzten Maschinen die modernste Fliesenproduktion Nordeuropas dar. Kürzlich wurde die schwierigste Etappe des Anlagenbaus erfolgreich abgeschlossen: Die 450-Tonnen schwere Hydraulikpresse konnte Dank des Einsatzes menschlicher Expertise und herausragendster Technik an ihrem vorgesehenen Standort installiert werden. Auch der XXL-Schriftzug der Halle konnte erfolgsversprechend angebracht werden und ragt nun verheißungsvoll über den Dächern der Stadt Ransbach-Baumbach.

Begleiten Sie uns weiterhin auf dem Weg zu neuen Dimensionen!

10 MÄR 2017

Entwicklungsstand am Werk Blink:
Installation der neuen Anlage

 

Beim Entwurf und der Fertigstellung der neuen Halle am Werk Blink im Frühjahr 2014 wurde bereits auf die Einhaltung der Rahmenbedingungen für das nächste große Projekt im Hause Interbau-Blink geachtet. Im Sommer 2017 wird die neue, zur Produktion von großformatigen Fliesen benötigte Anlage ihr Zuhause in jener Halle finden.

Vorbereitungen zum Aufbau der neuen, komplexen Anlage begannen bereits Ende letzten Jahres. Aktuell verändert sich das Erscheinungsbild des Innenraumes der Halle sowie seiner äußeren Umgebung von Woche zu Woche. Der Einbau und die Installation der GEA Presse, der Glasuranlage, des Rollenofens und der Sortieranlage stehen zur Zeit auf dem strikt getakteten Zeitplan.



22 FEB 2017

Großprojekt
XXL - Fliesen


In der aktuellen Ausgabe des italienischen Keramikmagazins Ceramic World Review beantwortet Geschäftsführer Michael
Dickopf auf vier Seiten die wichtigsten
Fragen zu den neusten Entwicklungen
im Hause Interbau-Blink.

 

 

 

Neben der Unternehmensgeschichte werden
unter anderem interessante Themen wie die Beweggründe zukünftig großformatige Fliesen herzustellen und die dafür notwendige, inno-
vative Technik angesprochen.

Die Bedeutung der GEA Presse, der LGV lasergesteuerten Fahrzeuge, des 4-Phasen Echtzeitpacksystems sowie der Produkte von C.F.M. Technology werden neben den für Interbau-Blink relevanten Stichpunkten Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ausführlich diskutiert.

Der Bau der neuen Anlage in Kombination
mit dem Einsatz höchstmoderner Technologien ermöglicht die Produktion von Formaten bis zu einer Größe von 3200 x 1600 mm.

 

Lesen Sie hier das gesamte Interview auf der Website des Magazins, Ceramic World Web,
oder laden Sie hier das vollständige Interview
als PDF herunter.